22 000 Schubladen, 9 000 000 Käfer…

…birgt das Londoner Museum of Natural History. Dort arbeitet auch Michael Geiser als Kurator. Bekannt ist er auch als Autor der Käferbroschüre, die man hier findet. Die Käferleute am Nathist in London führen auch einen Blog. (Betonung auf auch.) Da ist gerade von Damnux die Rede (Bild von der Blogseite). Damnux scheint von Damnum zu kommen, lateinisch=Schaden. Das ist wieder die typisch menschliche Sicht. Vom Rüsselkäfer aus sind wir die Schädlinge.

Der arme Rüsselkäfer hat es schwer mit dem Löcher Bohren, steht da eta. Halt auf Englisch. Warum nicht wieder mal testen, was man alles noch versteht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.